Die Befeldung mit dem MF150A-H nach Dieter Broers 

zur Aktivierung natürlicher Regenerationsmechanismen durch Resonanz

 

befeldung

 

Als Ergänzung zu meinem ganzheitlichen Konzept verwende ich das Hochfrequenz-Zell-Resonanzgerät MF 150 nach Dr. Dieter Broers. Dieses Befeldungsgerät ist ein medizintechnisches Gerät, das von Dieter Broers und seinem Team in über dreißig Jahren perfektioniert worden ist. Die Wirkungsweise basiert auf den Grundlagen der Schwingungsmedizin. Die Anwendung der Hochfrequenz-Zell-Resonanz wird im Fachjargon auch Befeldung genannt.

Das Konzept beruht auf der physikalischen Tatsache, dass 150MHz in Zellen, Gewebe und Organe gelangen können (Broer`sches Fenster). Moduliert man die 150MHz mit einer biologisch aktiven und spezifischen Niederfrequenz, so können die elektromagnetischen Schwingungen nebenwirkungsfrei durch sämtliche Blockaden hinweg in den Zellkern gelangen, um dort ihre harmonisierende Wirkung auf physischer, emotionaler und mentaler Ebene zu entfalten.

Die 150 MHz entsprechen  der Eigenfrequenz der menschlichen DNA, der Frequenz des Ursprungs des Lebens. Durch das Resonanzprinzip  lernen nach Dieter Broers Zellen mit einer Fehlinformation, sich an ihre Ursprungsinformation, ihre Ursprungsfrequenz und an ihren natürlichen Bauplan des Lebens wieder zu erinnern und können sozusagen risikofrei in ihre ursprünglichen Zellverbände resozialisiert werden. Die Einleitung eines Regenerationsprozesses in Richtung Sollwertregulation ist somit gegeben.

Während der Befeldung gelangen Zusammenhänge von Ursachen eventuell vorhandener Blockaden in das Bewusstsein und können so gezielt transformiert werden. Dieser Prozess wird von einem speziell qualifizierten Befeldungspraktiker begleitet.

Der Befeldung liegt ein patentiertes Verfahren zugrunde, dessen Effektivität in einer Kniegelenksstudie im Jahr 2007 von Prof. Dr. med. Wolfgang Pries eindrucksvoll belegt wurde. Im Vergleich  zur Magnetfeldtherapie, die mit einer Streufrequenz von 8 – 40 Hz  arbeitet, kann dieses Hochfrequenz-Zell-Resonanzverfahren nach D. Broers nachweislich in die Zelle gelangen.

Eine Anwendung dauert ca. 60 – 90 Minuten. Erfahrungsgemäß sind 3 – 5 Befeldungen an aufeinander folgenden Tagen empfehlenswert.

Während einer akuten Psychose oder anderen schweren psychiatrischen Erkrankungen sollte nicht befeldet werden. Auch ersetzt die Befeldung keine ärztliche oder fachärztliche Konsultation.

Weitere Informationen finden sie auf:  150MHZ.com

 


 

IN DER PRAXIS UNTERSCHEIDET MAN DIE

KÖRPERLICHE BEFELDUNG

DIESE HAT DAS ZIEL EINER EINLEITUNG DER SOLLWERT-REGULATION ÜBERGEORDNETER SYSTEME IM ORGANISMUS, WIE Z. B. DES IMMUNSYSTEMS.
DIE SOLLWERT-REGULATION IST EIN PROZESS, DER EIN ERWORBENES UNGLEICHGEWICHT WIEDER IN DIE BALANCE ÜBERFÜHRT.
BEI EINER LOKALEN BEFELDUNG WIRD DIREKT VOR ORT DIE SOLLWERT-REGULATION IN ORGANEN UND/ODER ZELLVERBÄNDEN EINGELEITET Z. B. BEI GELENKPROBLEMEN WIE EINER ARTHROSE IM KNIE. DIE KÖRPERLICHE BEFELDUNG IST EINE NACHHALTIGE ANWENDUNG.

DIE SEELISCHE BEFELDUNG

SEELISCHE BEFELDUNGEN ZIELEN AUF DIE ÜBERWINDUNG VON EMOTIONALEN BELASTUNGEN. HIERFÜR IST EINE ZUSÄTZLICHE QUALIFIKATION ZUM BEFELDUNGSPRAKTIKER ERFORDELICH.

 

 

Kontakt